Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

EN
Have any Questions? +01 123 444 555

Über uns

Die RWS Railway Service GmbH ist Ihr kompetenter Ansprechpartner im Bereich elektrischer und elektronischer Komponenten für Schienenfahrzeuge – und zwar über den gesamten Prozess: von der Projektierung über die Konstruktion und Fertigung bis hin zu Montage, Inbetriebnahme und Service.

Dabei profitieren unsere Kunden von allen Vorzügen des klassisch-mittelständischen Unternehmens: gleich bleibende und immer erreichbare Ansprechpartner, eine schnelle und unbürokratische Auftragsbearbeitung, die effektive Abwicklung auch individueller projekt- und produktspezifischer Kundenwünsche sowie eine unbedingte Termintreue – das ist unser eigener Anspruch und gleichzeitig der Profit für die Kunden im Rahmen einer Zusammenarbeit.

Die RWS-Unternehmensgeschichte, die Liste unserer bisherigen Projekte und die namhaften Referenzen von global operierenden Betreibern und Unternehmen geben uns Recht. Wann dürfen wir Sie überzeugen?

Unsere Entwicklung

Die RWS Railway Service GmbH wurde im Jahr 1999 von Dipl.-Ing. (FH) Andreas Radam gegründet. Mit einem kleinen Team begann man am damaligen Standort in Schöneiche bei Berlin zunächst mit dem Service im Bereich der elektrischen Ausrüstungen.

Angesichts des rasch einsetzenden Erfolges erweiterte RWS die Produktpalette in den zurückliegenden Jahren sukzessive bis zum heutigen Stand. Um der Unternehmensentwicklung auch weiterhin gerecht zu werden, entschloss sich RWS im Jahr 2001 zum Umzug von Schöneiche nach Neuenhagen bei Berlin.

2004 erweiterte man die Kapazitäten des Unternehmens erneut und bezog eine größere Fertigungshalle in einem modernen Industriepark in Neuenhagen. Dort standen den inzwischen 20 Mitarbeitern knapp 1000 Quadratmeter an modernster Fertigungs- und Bürofläche zur Verfügung.

Im Jahre 2008 wurde mit dem Bau einer neuen Fertigungshalle ebenfalls im Industriepark in Neuenhagen begonnen. Der Einzug erfolgte im April 2009.

Um die Lagerkapazitäten zu vergrößern, baute die RWS eine eigene Leichtbauhalle, die im Jahr 2012 fertiggestellt wurde. Hier entstanden auch entsprechende Büroräume für vier weitere Mitarbeiter. Die Einlagerung der Waren entspricht den Anforderungen moderner Warenwirtschaftssysteme und hat die Arbeitsabläufe im Unternehmen weiter rationalisiert.
Im Juni 2014 konnte die RWS mit etwa 40 festangestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ihr 15jähriges Bestehen am Markt feiern. Es war in besonderer Weise ein Fest für und mit der Mitarbeiterschaft, um deren Anteil am Erfolg des Unternehmens zu würdigen.

In den Jahren 2013/14 ist die ehemalige Fertigungshalle von einer Kalt- in eine Warmhalle umgebaut worden. Dazu sind neue Decken eingezogen und die Außenwände von innen und außen isoliert worden. Anschließend wurde die Halle für die weitere Nutzung durch die Materialwirtschaft eingerichtet.
Ebenfalls im Jahr 2014 fand wieder die InnoTrans in Berlin statt, auf der die RWS zum wiederholten Mal mit einem eigenen Stand vertreten war. In den dort geführten Gesprächen mit unterschiedlichen Kunden wurde unter anderem der Kontakt zur RLCW in Wustermark begonnen. Im anschließenden Treffen bei der RLCW ist der Gedanke und Wunsch nach einer eigenen Service- und Wartungshalle für Schienenfahrzeuge geboren. Seit diesem Zeitpunkt wurden unterschiedliche Varianten für die Errichtung einer Halle in Wustermark für die Inbetriebnahme, Umbau und Instandhaltung untersucht. Die Entscheidung für den heutigen Standort ist aufgrund der Erschließung des westlichen Areals durch den Landkreis Havelland für bahnaffine Firmen und die örtliche Anbindung zu dem öffentlich Schienennetz entstanden.

Die RWS hat sich ab 2016 zu einem zu verlässlichen und lösungsorientierten Partner für die Reparatur und den Umbau von elektrischen Komponenten entwickelt. Unsere Hauptkunden sind ortansässige EVUs aus Berlin und Brandenburg.

In Zusammenarbeit mit einem internationalen Schienenfahrzeughersteller wird seit 2018 durch die RWS ein Energiespeicher für Rangierlokomotiven entwickelt, getestet und gefertigt. Es wird für den Speicher auch der Service für die Instandhaltung während und nach der Garantiezeit angeboten.   

Im Auftrag der ARS Schienentechnik GmbH werden seit 5 Jahren an den Autotransportwagen durch RWS-Mitarbeiter Wartung und Service im BW Bremen durchgeführt. Aufgrund der umfangreichen Arbeiten wurde im Jahr 2018 die Anzahl der RWS-Mitarbeiter auf zwei erhöht.

Die RWS hat im Jahr 2019 eine weitere Niederlassung in Wustermark OT Elstal eröffnet. An diesem Standort werden Instandhaltungs- und Reparaturleistungen an unterschiedlichen Schienenfahrzeugen erbracht. Neben geschlossenen Autotransportwagen, Elektrolokomotiven, Schüttgutwagen werden auch Reisezugwagen instandgehalten und repariert.

Mit der zur Zeit im Bau befindlichen Service- und Wartungshalle werden wir ab Anfang 2021 optimale Bedingungen für alle anstehenden Arbeiten an Schienenfahrzeugen in Wustermark OT Elstal haben.

Copyright 2020 RWS Railway Service GmbH